Datenschutz

 

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihren Besuch unserer Website (Webpräsenz). Als deutscher IT-Dienstleister nehmen wir den Datenschutz und die IT-Sicherheit sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Nachfolgend erklären wir Ihnen, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

  1. Verantwortliche Stelle
    Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website (Webpräsenz) ist:

    virtNET GmbH
    Freibadstr. 30
    81543 München, Deutschland
    Tel.: +49 (0)89 2000 466 -0
    Fax: +49 (0)89 2000 466 -99
    E-Mail: info(at)virtnet.eu
    Web: www.virtnet.eu
    GF: Pamela Bierwagen, Hans-Peter Groh
    Amtsgericht München, HRB 190494

    Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogene Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen, etc.) entscheidet.

  2. Fragen zum Datenschutz (Datenschutzbeauftragter)
    Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: datenschutz@virtnet.eu
    Gemäß Artikel 37 EU-DSGVO und §38 BDSG-neu besteht keine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten.

  3. Zweck der Verarbeitung
    Wir erheben, speichern und verarbeiten Daten ausschließlich für die Ausübung unserer eigenen Geschäftszwecke. Grundsätzlich steht unsere Website (Webpräsenz) allen Besuchern als Informationsplattform zu unseren Leistungen und Services zur Verfügung, ohne dass persönliche Daten erhoben werden, ausgenommen Bereiche oder Inhalte unserer Website (Webpräsenz) die nur durch eine Registrierung/Anmeldung (Login) zugänglich sind. Da sich unsere Leistungen und Services an Gewerbetreibende richten, werden bei einer Kontaktaufnahme die Angaben und personenbezogenen Daten abgefragt, die notwendig sind um den gewerblichen Bedarf zu ermitteln und die angefragten Leistungen und Services anbieten zu können. Darüber hinaus verarbeiten wir Daten zum Schutz vor Missbrauch unserer Website (Webpräsenz) und zur Reichweitenmessung.

  4. Maßgebliche Rechtsgrundlagen
    Gemäß Art. 13 EU-DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern keine Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung genannt wird, gelten jeweils folgende Rechtsgrundlagen: Für die Einholung von Einwilligungen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 EU-DSGVO, für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vorvertraglicher oder vertraglicher Maßnahmen sowie zur Beantwortung von Anfragen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO, für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. c EU-DSGVO, und für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gilt Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO.

  5. Umgang mit Daten
    Nach Maßgabe des Art. 32 EU-DSGVO treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau, insbesondere um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch die Kontrolle des physischen Zugangs als auch des Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung, zu gewährleisten. Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig zu Datenschutz und IT-Sicherheit geschult und sind auf Verschwiegenheit und der Einhaltung der gesetzlichen Regelungen im Umgang mit Daten verpflichtet.

  6. Übermittlung Ihrer Daten an Dritte
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, wenn die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, oder die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

  7. Verschlüsselung
    SSL (Secure Sockets Layer) ist ein Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet. Zum Schutz Ihrer Daten bei der Übertragung verwenden wir das SSL-Verschlüsselungsverfahren (SSL über HTTPS). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie in der Adresszeile des Browsers, wenn die Adresse mit “https://” beginnt. Einige Browser zeigen zudem ein grünes Schloss-Symbol an.

  8. Datenerfassung auf unserer Website (Webpräsenz)

    1. Cookies
      Unsere Website (Webpräsenz) verwendet so genannte Session-Cookies. Die eingesetzten Cookies sind technisch notwendig, um die von Ihnen angeforderten Inhalte unserer Webseite(n) korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Wir verwenden Cookies weder zum Sammeln von Benutzerverhalten noch um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

    2. Server-Log-Dateien
      Beim Besuch unserer Website (Webpräsenz) werden von unserem System automatisch Daten allgemeiner Natur vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst und in Server-Logfiles gespeichert. Es werden Daten erhoben wie etwa, Browsertyp, Betriebssystem, Internet-Service-Provider, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Für sicherheitsrelevante Aufgaben wie die Sicherstellung von Systemsicherheit und Systemstabilität, im Missbrauchsverdacht, zur Abwehr von Angriffen, etc. ist einem streng limitierter Personenkreis Zugriff auf ungekürzte IP-Adressen möglich. Die Log-Files werden von einem Statistik-Programm erfasst, welches dazu dient, unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren. Die erfassten Informationen werden vor der Bereitstellung an entsprechende Benutzer anonymisiert. Die Daten werden weder verwendet um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen noch werden die Daten mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Alle Daten werden ausschließlich auf unserem System verarbeitet und es erfolgt keine Übermittlung an Drittanbieter oder deren Dienste oder Drittländer. Die Verarbeitung der Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f EU-DSGVO.

    3. Anfrage-Formular
      Über unser Anfrage-Formular haben Sie die Möglichkeit Ihre Anfrage zu unseren Leistungen an uns zu richten sowie Ihr Anliegen als Freitext zu formulieren. Das Formular dient zum Zweck der anschließenden Kontaktaufnahme an Sie durch uns. Da sich unsere Leistungen ausschließlich an Gewerbetreibende richten, werden Daten abgefragt, die notwendig sind um den gewerblichen Bedarf festzustellen sowie personenbezogene Daten abgefragt um mit Ihnen, der anfragenden Person, direkt in Kontakt treten zu können. Sie haben die freie Wahl von uns 'Tipps, Informationen, etc.', nachfolgend als werbliche Informationen bezeichnet, zu erhalten oder nicht. Der Versand der werblichen Informationen erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Beim Absenden der Anfrage (Anfrage senden) werden Ihre Daten verschlüsselt an unser System übertragen und gespeichert. Wenn alle markierten Pflichtfelder ausgefüllt wurden wird, nach dem Absenden der Anfrage, ein sogenanntes Double Opt-In-Verfahren ausgelöst, wodurch Sie eine E-Mail erhalten in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anfrage (der E-Mail-Adresse) gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, um sicherzustellen, dass Sie die anfragende Person sind. Erst durch das Anklicken des Links in der E-Mail wird die Anfrage als validiert gewertet und von uns weiterverarbeitet. Um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können wird jeder Anfrage protokolliert. Hierbei werden Anmelde-/Bestätigungszeitpunkt, eingegebene Formular-Daten, sowie die IP-Adresse gespeichert. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sowie für eine daraus resultierende Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit b EU-DSGVO). Ihre Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

  9. Löschung von Daten
    Von uns verarbeitete Daten werden gemäß Art. 17 EU-DSGVO gelöscht sobald diese für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von uns verarbeitete Daten werden gemäß Art. 18 EU-DSGVO in ihrer Verarbeitung eingeschränkt wenn sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. In Deutschland gilt nach gesetzlichen Vorgaben die Aufbewahrungspflicht 10 Jahre für steuerlich relevante Unterlagen, wie z.B. Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher etc. (gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB) und 6 Jahre für Handelsbriefe (gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB).

  10. Betroffenen-Rechte

    1. Recht auf Auskunft, Sperrung, Löschung
      Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum oder unter Punkt 1 dieser Datenschutzerklärung „Verantwortliche Stelle“ oder wenden Sie sich gerne per E-Mail an datenschutz@virtnet.eu.

    2. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
      Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

    3. Recht auf Datenübertragbarkeit
      Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

  11. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
    Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter dem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

  12. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
    Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

  13. Wir widersprechen Werbe-E-Mails
    Der Nutzung unserer veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.